Erstes Fazit zum Saisonsauftakt!

Es sind nun schon drei Bewerbe absolviert. Als erster Saisons-Rückblick in dieser noch jungen Saison würde ich sagen, dass ich recht gut reingefunden habe.

Insbesondere im Riesenslalom gelingt es mir die Trainingsleistungen auch im Rennen umzusetzen. Es heißt für mich jetzt, diese Trainingsleistungen auch in den weiteren Bewerben konstant zu zeigen. Es macht so viel Spaß auf diesem hohen Niveau Ski zu fahren und bin echt happy, dass ich es in Sölden und Killington bereits zeigen konnte. Leider bin ich in Killington im zweiten Durchgang ausgeschieden, aber bis dahin war ich schnell – das zu wissen ist für mich das Wichtigste. Ich freue mich schon riesig auf die weiteren Riesenslaloms – wieder von Tor zu Tor volle Attacke zu fahren.

Im Slalom muss ich einfach weiter trainieren. Es sind gute Schwünge dabei, aber noch nicht die Konstante, um gute Zeiten ins Ziel zu bringen. Ich gebe wie immer einfach mein Bestes und versuche weiter zu kommen.

An dieser Stelle möchte ich euch DANKE sagen. Eure Zusprüche auf Facebook, Instagram und meiner Homepage sind echt lässig. Diesen Support im Rücken zu haben gibt mir Kraft.

Eine schöne Woche euch!

LG
Eure Stephi

Foto: Gepa-pictures.com

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + sieben =